Schnitzeln – Zum lahmen Esel

Endlich wieder „Schnitzeln“… Am Samstag war es mal wieder soweit: „Schnitzel-Time“.

Zum Wettbewerb trat diesmal an: Das Frankfurter Schnitzel der Gaststätte „Zum Lahmen Esel“.

Die Bewertungskategorien stehen zwar noch nicht final fest, aber hier mal ein Vorschlag:

Fleisch:
Standardware, relativ weich

Größe:
Im Mittelfeld anzusiedeln

Panade:
Fein, aber auch Fertigware

Beilage:
Bratkartoffeln, die gut durch waren und sehr zart. Leider viel zu viel Pfeffer und sogar „verpfeffert“

Grüne Soße:
Highlight des Gerichts. Sehr frisch, wirkt tatsächlich selbst gemacht. Keine Industriekonsistenz

Gesamtwertung:
5 von 10 Punkten
(+1 Punkt, da Mispelchen vorrätig)

Frankfurter Schnitzel im lahmen Esel

Frankfurter Schnitzel im lahmen Esel

 

 

Ein Gedanke zu „Schnitzeln – Zum lahmen Esel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier + achtzehn =